Studioordnung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Sportbeitrag für die vereinbarte Laufzeit ist in jedem Fall zu entrichten.
Für Jugendliche & Kinder bis zum vollendetem 16. Lebensjahr
Erstverträge ausschließlich 7 Monate.

Der Vertrag kann nach einer Laufzeit von mindestens drei Monaten durch einen neuen Vertrag mit einer maximalen Laufzeit von 18 Monaten verlängert werden.

Verträge für Teilnehmer über 18 Jahren zunächst max. 14 Monate.

Der monatliche Sportbeitrag wird von uns abgebucht. Der Beitrag ist am 4.Werktag eines jew. Monats fällig.
Ausgenommen sind Zahlungen per Bankeinzug, diese finden zum vereinbarten Zeitpunkt statt. (Aus technischen Gründen kann der Bankeinzug auch ein paar Tage später, als vereinbart erfolgen). Der Beitrag für Teilnehmer des Tae Bo Spätkurs wird um den 5, des jew. Monats eingezogen.
Rabatte sind, bei Vorauszahlung der Kursgebühr für die gewählte Laufzeit per Bankeinzug, möglich.
Bei anderen Bezahlung, zum Beispiel Überweisung, werden
zusätzlich 5 €uro pro Monat in Rechnung gestellt.

Bei Vorlage eines ärztlichen Attestes wegen Sportunfähigkeit, wird der abgeschlossene Vertrag automatisch, unter Einhaltung der Kündigungsfrist, zum fristgerechten Ablauf des Vetrages gekündigt.
Die versäumte Trainingszeit kann innerhalb der nächsten drei Jahre nachgeholt werden.
Der Beitrag ist in jedem Fall, bis zum Ablauf der getroffenen Vereinbarung zu entrichten.
Es steht uns frei, einen anderen Teilnehmer, als den Vertragspartner zu akzeptieren.
Kündigungen der Vereinbarung können auch von uns als Leistungsgeber erfolgen.
Es steht jedem Teilnehmer frei, eine kürzere Vertragslaufzeit zu wählen.
Dadurch entstehen höhere monatliche Trainingsentgelte. Es stehen Laufzeiten zwischen 7, 14 & 18 Monaten zur Auswahl.
(Zunächst maximal 14 Monate Laufzeit / bei Kinder unter 16 Jahren, maximale Laufzeit 7 Monate).
- Die Laufzeit kann nach frühestens 8 Wochen auf eine längere Laufzeit verlängert werden-.

Die Teilnahme am Training ist an verschiedenen, von uns angebotenen Trainigstagen möglich.
Die Anzahl der wöchentlich vereinbarten Trainingstage ist
einzuhalten.

Den monatlichen Beitrag für den Sportunterricht entnehmen Sie bitte der aktuellen Preisliste.
Der Beitrag ist grundsätzlich per Bankeinzug zu errichten. Eine Barzahlung der Kursgebühr ist nur für die gesamte Laufzeit gegen Kassenquittung mit Mehrwertsteuerausweis möglich.
Für das Training, Kinder ab 4 Jahren, das Kickboxen Training für Kinder (Leistungskurs), sowie das Functional Training gelten besondere Vereinbarungen.

Der Teilnehmer stimmt zu, daß die Kündigung, der in papierform geschlossenen Vereinbarung, ebenfalls nur in Papierform (keinesfalls per Mail, SMS, Fax, telefonisch, Twitter, Facebook, etc., Whatts App, oder mündlich), erfolgt. Die Entgegennahme der Kündigung kann auch im Sportstudio gegen Quittung, oder außerhalb unserer Öffnungszeiten, über unseren Briefkasten erfolgen.
Die Kündigungsbestätigung unsererseits erfolgt in Schriftform, an die uns bekannte Anschrift des Teilnehmers.

Ändert sich die Anschrift, oder die Bankverbindung des Teilnehmers, so ist uns das umgehend mitzuteilen. Kosten, die uns durch Bankrücklasten, oder durch Anschriftenermittlung entstehen, trägt bei Verschulden der Teilnehmer.
Mit der Veröffentlichung der während des Trainings gemachten Fotos / Videoaufnahmen auf den Internetseiten des Kampfsportstudio Christian Engel, ist der Teilnehmer einverstanden.
Die Foto und Videoaufnahmen werden zum Zwecke der Schulung, der Weiterbildung sowie der Promotion unseres Unternehmens gemacht.
Der Trainingsbetrieb kann in den Sommermonaten (Zeitraum Juli bis August) sowie in den Wintermonaten (Zeitraum Dezember bis Januar), für jeweils max. 10 Tage unterbrochen werden.
Mündliche Absprachen werden auf der Vereinbarung schriftlich bestätigt, oder es erfolgt eine gesonderte schriftliche Bestätigung für den Teilnehmer.

Bei Zahlungsverzug (Zahlung 7 Werktage nach Fälligkeit), werden 3,-- € Mahngebühren in Rechnung gestellt.
Für den Fall der Rücklastschrift des Beitrages, stellt uns das kontoführende Geldinstitut derzeit 8,11 Euro pro Buchung in Rechnung. Diese Rücklastgebühr sowie eine Gebühr für die Kosten der Bearbeitung (z.Zt. 3,-- Euro), sind uns von dem verursachenden Kunden zu erstatten. Die Kosten, die durch rückständige Beiträge entstehen, trägt der Verursacher.
Für eventuelle Rückzahlungen von Beiträgen, die beispielsweise durch
nicht gekündigte Daueraufträge auf unser
Konto entstehen, werden pro Rücküberweisung 2,90 €,
zuzüglich der uns entstehenden 8,11 € berechnet.
Bitte zum Probetraining, resp. Vertragsabschluß, ein Personaldokument (Ausweis) mitbringen. Bei minderjährigen Teilnehmern ist das Einverständnis der Eltern zwingend erforderlich.

Mit den Geschäftsbedingungen erklärt sich der Trainingsteilnehmer, resp. der gesetzliche Vertreter, ausdrücklich einverstanden.

Gerichtsstand ist Potsdam

Stand: 10.01.2017






Allgemeine Geschäftsbedingungen

Studioordnung

Kampfsportstudio Christian Engel, eine Unternehmung der
Sicherheitsdienst Christian Engel GmbH
Goerzallee 188, 14167 Berlin Zehlendorf-Lichterfelde.

Das Training findet während der Öffnungszeiten nach unserem Trainingsplan (siehe www.christian-engel.at - Trainingszeiten), in den Räumen des Kampfsportstudios Christian Engel statt.

Vor jeder Trainingsaufnahme hat sich das Sportstudiomitglied- auch Probetrainierende per Unterschrift
(Vor-und Nachnahme)oder per Mitgliedsausweis zu legitimieren
Bei unpünktlichem Erscheinen zum Training besteht kein Anspruch auf Unterricht (Unfallgefahr sehr hoch).
Handys sind im gesamten Bereich des Sportstudios auszuschalten.
Der Teilnehmer hat seine Schutzausrüstung vor Beginn des Trainings bereitzulegen. Bandagenwickeln ist vor Trainingsbeginn vorzunehmen.
Wer das Training ohne ersichtlichen Grund verläßt, kann sofort vom Training ausgeschlossen werden.
Der Trainingsteilnehmer hat in hygienisch zumutbarem Zustand zum Training zu erscheinen!

Der Teilnehmer erklärt, daß er sportgesund ist. Eine vorsätzliche gesundheitliche Gefährdung anderer Kursteilnehmer durch den Teilnehmer muß ausdrücklich ausgeschlossen sein. Die Trainingsintensität richtet sich nach dem Ausbildungs und Leistungsstand der
teilnehmenden Sportler.
Die Fußnägel müssen kurz geschnitten sein.
Körperschmuck muß, soweit möglich, abgelegt werden.
Kaugummi kauen während des Trainings ist nicht gestattet (Verletzungsgefahr).

Den Anweisungen der Trainer ist Folge zu leisten. Es besteht kein Anspruch auf einen bestimmten Trainer. Bei unpünktlichem Erscheinen zum Training besteht kein Anspruch auf Unterricht.

Bei der Ausübung des Kampfsports sind geeignete Schutzausrüstungen zu tragen: Sandsackhandschuhe nur für das Pratzen oder Sandsacktraining, Boxhandschuhe bzw. geeignete Schützer, für Kampfsportübungen.
Mit Boxhandschuhen darf nicht an die Sandsäcke oder Pratzen geschlagen werden. Das Schlagen gegen die Sandsäcke sowie Trainingspratzen, ist nur mit geeigneten Handschuhen (Sandsackhandschuhe) gestattet. Boxhandschuhe eignen sich dafür nicht.
Die für das Kampfsporttraining erforderliche Schutzausrüstung, muß vom Trainingsteilnehmer umgehend angeschafft werden.
Bitte beschriften Sie Ihre Ausrüstung.
Für die ersten Trainingseinheiten genügen Sandsackhandschuhe, sowie Boxhandschuhe, je nach Körpergewicht, 08-16 Unzen..
Wir verleihen, je nach Verfügbarkeit, die für das Probetraining erforderliche Schutzausrüstung.
Das Training findet barfuß statt.
Alle mitgebrachten Gegenstände sind wieder mitzunehmen. Wir übernehmen keine Haftung für liegengelassene
Sachen, oder Gegenstände.
Die Nutzung der Einrichtung inkl. der Duschen und Toiletten, hat pfleglich und rücksichtsvoll gegenüber anderen Trainingsteilnehmern zu erfolgen.
Wir bitten unsere Kampfsportler keine Wertgegenstände, Kleidungsstücke, oder auch Sportsachen bei uns liegen zu lassen. Für verloren gegangene Gegenstände oder Wertsachen können wir keine Haftung übernehmen.
Sidekicks, Turnkicks, Drehfußstöße zum Kopf, sowie gerade Fußstöße, sind beim Kickboxen Training wegen der extremen
Verletzungsgefahr nicht erlaubt.
Es ist den Teilnehmern nicht erlaubt Waffen (Messer, Faustfeuerwaffen oder ähnliches -auch Nachbildungen) , in den Trainingsraum sowie die Geschäftsräume mitzubringen.
Der Handel mit Artikeln jeglicher Art ist den Trainingsteilnehmern innerhalb unserer Geschäftsräume nicht gestattet.
Die Einnahme von leistungssteigernden Substanzen oder Drogen vor oder während des Trainings ist den Teilnehmern streng verboten.
Die Mattenfläche wird nach dem Training von allen Teilnehmern gereinigt. Das Verlassen der Mattenfläche in Richtung Vorraum ohne geeignete Schuhe, ist aus hygienischen Gründen nicht gestattet. Im inneren Sportstudiobereich sind Badelatschen etc. zu tragen.
Zuschauen im Trainingsraum ist nicht gestattet.

Pro Probetrainingsteilnehmer sind 5,-- € für das Probetraining zu entrichten.
Bei minderjährigen Teilnehmern ist unbedingt das schriftliche Einverständnis der Eltern (bitte mit Namen, Anschrift und Telefonnummer) erforderlich.

Bitte tragen Sie sich in unseren Newsletter ein. So können
wir sie am besten über Kursplanänderungen, oder Zusatzkurse
informieren.

Für angerichtete Schäden haftet der Verursacher.

Gürtelprüfungen für das Kickboxen, werden nach Bedarf durchgeführt. Die Kosten richten sich nach dem angestrebten Schülergrad. Zwischen den abgelegten Prüfungen sollten mindestens 6 Monate liegen. Das Erreichen der nächsthöheren Gürtelfarbe kann nicht vor 12 Monaten erfolgen.

Kein Einlaß mehr nach Trainingsbeginn (Unfallgefahr).
Während des Trainings sind private Gespräche mit anderen Trainingsteilnehmern unterlassen.
Das Training findet barfuß, keinesfalls auf Socken statt.
(Unfallgefahr)
Boxbandagen sind vor dem Training anzulegen.
Handys, Smartphones, oder ähnliches sind während des Trainings auszuschalten.
Jegliche Kommunikation mit Handys, Smartphones, oder ähnlichem während der Trainingseinheit sind zu unterlassen.
Zuwiderhandlungen führen zum Ausschluß des Trainings.
Getränkeaufnahme wärhrend des Trainings ist mit dem Trainer
abzusprechen.

Berlin, 08.10.2016





Admin





    powered by www.engel-security.de
Es ist besser, Genossenes zu bereuen, als zu bereuen, dass man nichts genossen hat.


Neuigkeiten
News    Kontakt    Impressum     Datenschutz    

Sie benutzen einen veralteten Browser, der nicht in der Lage ist, CSS korrekt darzustellen.Deshalb sehen Sie die Minimalversion unserer Seite.Wie wärs mit einem Umstieg auf einen modernen, standardfähigen Browser, z.B. Mozilla?