Meine Ausrüstung

Astronomie Nach dem Kauf der Aldi & Lidl Fernrohre dachte ich mir, jetzt mußt du mal sehen was für ein Teleskop man eigentlich so braucht. Also wie gesagt, Urteil zu dem Aldi "Refraktor": Vernichtend! Etwas besser hat das im Sonderangebot zur Weihnachtszeit erhältliche ETX 70 von Meade abgeschnitten. Allerdings, für den Fortgeschrittenen Anfänger auch weniger geeignet.

Das einzig Witzige an dem ETX 70 war die so genannte "Go To " Steuerung. Damit können Sterne und Planeten angesteuert werden. Aber......wenn die Auflösung doch nicht reicht......... Die maximale Vergrößerung bei dem ETX 70 ist mit ca. 140 angegeben. Halte ich für etwas übertrieben. Astronomie

Wie gesagt, ich begann also Fernrohre zu ersteigern: Durch Ebay habe ich den guten "Uranus" von Bresser zu einem vernünftigen Preis ersteigern können. Der Listenpreis dieses Teleskops liegt bei 550,-- . ersteigert und im Teleskopladen abgeholt. Guter Preis.

Dann gelang es mir, ein ETX 90 von Meade zu ersteigern. Die mit diesem kleinen Teleskop (Maksutow-Cassegrain Astro Teleskop), erzielten Ergebnisse waren schon beeindruckend. Ein Motor für die Nachführung ist auch dabei. Die Brennweite bei dem ETX 90 liegt bei 1250mm, die Öffnung 90 mm. Alles in allem, ein gutes Reiseteleskop (3,5 kg).

Astronomie Durch weiteres schmökern bei Ebay habe ich ein Spiegelteleskop 1000/114 ersteigern können. Der Preis lag bei ca. 150,-- , incl. Fracht. Dieses Teleskop hat zwar keinen Motor, aber der Blick durchs Okular war überrraschend schön. Der Saturn war schon mit 50 facher Vergrößerung toll zu erkennen. Auch die Beobachtung des Mondes macht mit diesem Spiegelteleskop Freude.

Astronomie Als Knaller tat sich die Gelegenheit auf, ein etwas größeres Gerät in Hattingen zu ersteigern. Es handelte sich dabei um einen 12 Zöller der Firma Meade (Schmidt-Cassegrain). Die Brennweite beträgt 3048 mm. Der Durchmesser des Hauptspiegels 314 mm. Da liegen natürlich "Welten" zwischen den Fernrohren. Nach meiner bisher gemachten Erfahrung wird es aber ewig dauern, bis ich den 12 " von Meade vollständig nutzen kann.

Astronomie
Schon wegen des Eigengewichtes von über 35 Kg. nur für den Tubus, liegt es in der Natur der Sache, daß man den nicht kurzfristig mal so aufbaut. Also werde ich auf jeden Fall noch ein kleineres, besser zwei der kleineren Teleskope behalten.


astro
12" kurz vor der Abholung in Hattingen
astro
das Fernrohr ist angekommen
astro



astro
Christians kleine Sternwarte 12 von Meade
astro
Meade 12 Zöller auf der EQ6
astro
der 12 Zöller auf der EQ6


astro
Fraunhofer Refraktor 90 / 500
astro

Semi APO ED 80 (80/600) von ORION

astro
Großfernglas 20x90


astro
Zubehör für die Aufnahme der Sonnenfinsternis
astro
12'' von Meade mit ED80, 6'' auf EQ6
astro
Teleskop 10/100 Russentonne


astro
Der 12" von Meade, ein SC & der Orion ED 80
astro
2" Okular. Brennweite 15mm, Gesichtsfeld 80 Grad
astro
Russentonne nebst Kleinbildkamera

astro
Meade ETX 90 (verkauft)
astro
Orion ED 80 auf EQ 6

Zu meiner "Ausstattung" gehören auch einige Ferngläser. Das Spitzengerät ist das 7x50 von "Steiner". Auch ein 8x30 von Zeiss, welches wesentlich leichter ist, eignet sich zum "Ableuchten" der Milchstraße. Übrigens gehören zu dem 12" noch ein Leitrohr und die so genannte "Russentonne" mit einer Brennweite von 1000 mm. Eine Praktika Kamera dahinter geschraubt und schon kann man die ersten Astro Fotos machen. Mit den entsprechenden Adaptern kann auch fast jede Kamera hinter den 12 Zöller geschraubt, oder gesteckt werden.

Die ersten Fotos werde ich wohl demnächst hier ausstellen. Übrigens bin ich natürlich für jeden Tipp dankbar, der mir bei der Nutzung meiner Fernrohre weiterhilft.


astro
Fernglas Zeiss (West) 7x50 B
astro
Fernglas Carl Zeiss 7x50




Nach oben


Startseite | Galerie-Übersicht | Astronomie



   powered by www.engel-security.de
Leben ist zeichnen ohne Radiergummi
News   Kontakt   Impressum  
Kampfsport
Engel-Privat
Unternehmer
Anti-War
Reisen
Galerie
Griechenland

Sie benutzen einen veralteten Browser, der nicht in der Lage ist, CSS korrekt darzustellen.Deshalb sehen Sie die Minimalversion unserer Seite.Wie wärs mit einem Umstieg auf einen modernen, standardfähigen Browser, z.B. Mozilla?