Meine Reise im August 2012 nach Bulgarien

bulgarien
Diemal ging es mit dem Flieger per Direktflug von Berlin Tegel nach Varna in Bulgarien. Der Urlaubsort, Albena, war recht schnell erreicht. Guter Strand, ausreichendes Hotel, gutes Essen, zudem ziemlich preiswert - das war der Kurzurlaub in Bulgarien. Ausflüge gab es an den Goldstrand (Einkaufen, Nachttreiben), nach Kaliakra, nach Balchik sowie in den Botanischen Garten.

Günstig sind die sogenannten Mitbringsel, auch Kleidung kann gut und sehr preiswert erworben werden. Vorsicht allerdings bei Kofferkäufen… Mein neuer aus Bulgarien hat 5 Kg Eigengewicht, es ist nur eine begrenzte Zuladung möglich.Zudem scheinen so einige Touris auf die Idee gekommen zu sein, zurück in Berlin Tegel standen scheinbar nur schwarze, große Koffer auf dem Gepäckband. Also.. markiere Deinen Koffer, damit Du beim Abholen nicht erst fünf fremde in der Hand hast!

bulgarien Zurück nach Bulgarien: der Ausflug nach Kaliakra hat sich gelohnt, auch wenn ich dort meine tolle Sonnenbrille verloren hab. Man hat dort eine gute Aussicht aufs schwarze Meer, besonders von Kap Kaliakra. Dann ging es nach Balchik in den Botanischen Garten. Dort befand sich die Sommerresidenz der damaligen rumänischen Königin, früher gehörte die Gegend zu Rumänien. Einen Abend ging es per Taxi an den Goldstrand. Dort bieten sich insbesondere gute Einkaufsmöglichkeiten für Kleidung - toll und günstig, empfehlenswert. Man fliegt ja nur ca. 2 Stunden nach Varna, da kann man also schnell mal wieder hin.

bulgarien Die einzige Einschränkung sah ich nicht darin, daß die Sonnenliegen fast gänzlich vergeben waren, nein, das Essen! Es war nicht schlecht, nur die guten Sachen waren schnell vergriffen. Eine aus meiner Sicht russische Unsitte, sich dermaßen viel auf den Teller zu laden, soll wohl das Gefühl von Reichtum vermitteln - in unserem 3 Sterne Hotel - !! Russische Mitbürger Mitbürger gab es dort 'ne Menge. Haben nicht gestört, bis auf das Thema Essen. Nach einem Strandlauf entdeckte ich eine Restaurant Bar, die über das Meer gebaut war - da ließ es sich dann extrem nett speisen.

Meine Erinnerungen an diesen Kurzurlaub sind positiv, ein Ostblockland, das sich mausert. Wer für relativ wenige Taler ein paar Tage am Meer verbringen möchte, ist dort ganz gut aufgehoben.

bulgarien
bulgarien
Touristennachtleben am Goldstrand
bulgarien
Balchik

bulgarien
Meerblick
bulgarien
Botanischer Garten
bulgarien
Cape Kaliakra

bulgarien
bulgarien
bulgarien
Blick aufs schwarze Meer

bulgarien
Moschee in Balchik
bulgarien
bulgarien

bulgarien
bulgarien
Sommerresidenz
bulgarien
Strand Albena

bulgarien
Gute Nacht Bulgarien
bulgarien
Abschied von Bulgarien





Startseite | Bulgarien



   powered by www.engel-security.de
Sofern Du nicht das bekommen kannst, was Du liebst, beginne das zu lieben, was Du hast!
News   Kontakt   Impressum  
Kampfsport
Engel-Privat
Unternehmer
Anti-War
Reisen
Galerie
Griechenland

Sie benutzen einen veralteten Browser, der nicht in der Lage ist, CSS korrekt darzustellen.Deshalb sehen Sie die Minimalversion unserer Seite.Wie wärs mit einem Umstieg auf einen modernen, standardfähigen Browser, z.B. Mozilla?